hessenschau berichtet über Bestattertag 2022
27. April 2022
Ein Kamerateam des hessenfernsehens berichtete über den diesjährigen Bestattertag an der Holzfachschule Bad Wildungen. Dabei begleitete das Team unter anderem den jungen Bestatter Arvid Allendorf, der an diesem Tag gleich mehrfach ausgezeichnet wurde. Der interessante Fernsehbeitrag, der in der hessenschau ausgestrahlt wurde, umfasst zudem Eindrücke von der Veranstaltung sowie ein Interview mit DIB-Geschäftsführer Hermann Hubing zum Wandel der Bestattungskultur in Hessen.
Dr. Mark Benecke auf dem Hessischen Bestattertag 2022
26. April 2022
Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke war nicht nur Gastredner des Hessischen Bestattertages sondern auf auch mit dem eigenen Smartphone an der Holzfachschule Bad Wildungen unterwegs. Er erkundigte sich bei Organisatoren, Teilnehmern und Ausstellern des Hessischen Bestattertages 2022, wie der Beruf aussieht, wie moderne Leichenwagen aussehen und welche Hölzer wichtig sind.

Großes Interesse an DIB-Bestatterfortbildung
22. März 2022
Der neue Vorbereitungslehrgang des Deutschen Instituts für Bestattungskultur auf die Prüfungen zum Bestattermeister und zum Geprüften Bestatter ist außergewöhnlich gut besucht. Anfang des Monats starteten 16 Bestatterinnen und Bestatter mit ihrer Fortbildung an der Holzfachschule Bad Wildungen. Sieben von ihnen streben die Meisterprüfung im Bestatterhandwerk an, neun die Fortbildungsprüfung zum Geprüften Bestatter. Ein Teil der Gruppe hat zudem bereits Teil III und IV der...
Der neue "Bestatter" ist online
04. März 2022
Die neueste Ausgabe des "Bestatters" ist online und kann als PDF-Datei auf unserer Webseite heruntergeladen werden.

Information und Austausch beim Bestatter-Branchentreff
14. Februar 2022
Am 2. April findet in Bad Wildungen der 16. Hessische Bestattertag statt. Prominenter Gast ist der Kriminalbiologe und Forensiker Dr. Mark Benecke, der unter dem Titel „Der Mörder ist immer der...“ verraten wird, was Blutspuren über Tat und Täter sagen können. Unter strikter Beachtung der geltenden Hygieneregeln wird der Bestattertag wieder die Gelegenheit bieten, das eigene Fachwissen auf den aktuellen Stand zu bringen und sich persönlich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.
Bestatter-Arbeitskreis tagt in Bad Wildungen
05. Februar 2022
Seit 2021 sind die Bestatter als Handwerk in die Anlage B1 heraufgestuft worden. Dem entsprechend soll auch die - noch freiwillige - Meisterprüfung höheren Anforderungen genügen. Hierzu traf sich am letzten Freitag in Bad Wildungen ein Arbeitskreis

Bestattermeister ist Qualitätssiegel
24. Januar 2022
Das plötzliche Ableben eines geliebten Menschen bringt für die Hinterbliebenen nicht nur Abschiedsschmerz und Trauer, oft werden sie zum ersten Mal mit dem Thema Tod konfrontiert. In vielen Fällen nehmen sie in diesem Zusammenhang auch erstmals Kontakt mit einem Bestatter auf. Für eine ausführliche Prüfung verschiedener Angebote fehlt den meisten trauernden Angehörigen hier Zeit und Ruhe.
1,02 Millionen Sterbefälle im Jahr 2021
24. Januar 2022
Nach den ersten vorläufigen Ergebnissen der Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes überstieg die Zahl der Sterbefälle im Jahr 2021 mit 1 016 899 Fällen die Marke von einer Million. Über eine Million Sterbefälle hatte es auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik in der Nachkriegszeit nur 1946 gegeben.

Der neue "Bestatter" ist online
02. Dezember 2021
Die neueste Ausgabe des "Bestatters" ist online und kann als PDF-Datei auf unserer Webseite heruntergeladen werden.
Bestattungsvorsorge nicht widerspruchslos aufgeben
26. November 2021
Eine eindeutig zweckgebundene Bestattungsvorsorge in angemessener Höhe darf vom Sozialamt nicht angetastet werden. Sie muss unabhängig vom üblichen Schonvermögen betrachtet werden. Wer Sozialhilfeleistungen beantragt, muss daher in der Regel seine Bestattungsvorsorge nicht auflösen. Als zweckgebunden wird eine Bestattungsvorsorge eingestuft, wenn ausgeschlossen werden kann, dass sie zu anderen Zwecken als für die Bestattung verwendet werden könnte.

Mehr anzeigen