Bestattungsvorsorge nicht widerspruchslos aufgeben
26. November 2021
Eine eindeutig zweckgebundene Bestattungsvorsorge in angemessener Höhe darf vom Sozialamt nicht angetastet werden. Sie muss unabhängig vom üblichen Schonvermögen betrachtet werden. Wer Sozialhilfeleistungen beantragt, muss daher in der Regel seine Bestattungsvorsorge nicht auflösen. Als zweckgebunden wird eine Bestattungsvorsorge eingestuft, wenn ausgeschlossen werden kann, dass sie zu anderen Zwecken als für die Bestattung verwendet werden könnte.
ISO-Zertifizierung für das DIB verlängert
17. November 2021
Die Zertifizierung für das 2018 vom DIB - Deutschen Institut für Bestattungskultur eingeführte Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 9001:2015 wurde bis 2024 verlängert. Damit setzt das DIB die für die eigene qualitätspolitische Zielsetzung benötigten Anforderungen um und ist weiterhin ein starker Partner für Bestatter.

Angehende Bestattermeister auf der Zielgeraden
12. November 2021
Zwei angehende Bestattermeisterinnen und sechs angehende Bestattermeister besuchen gerade den vom Deutschen Institut für Bestattungskultur an der Holzfachschule Bad Wildungen ausgerichteten Ergänzungslehrgang für die Prüfung zum Bestattermeister. Die Teilnehmer haben hier bereits den DIB-Fortbildungslehrgang zum Geprüften Bestatter besucht und bereiten sich nun auf die Teile I und II der Meisterprüfung vor.
Ergänzungslehrgang zum Bestattermeister gestartet
15. Oktober 2021
Heute beginnt im Rhein-Taunus-Krematorium in Dachsenhausen der vom DIB - Deutsches Institut für Bestattungskultur veranstaltete Ergänzungslehrgang für die Prüfung zum Bestattermeister. Die Teilnehmer, allesamt bereits Geprüfte Bestatter, bereiten sich damit auf die Teile I und II der Meisterprüfung vor. Mit Carsten Umbscheiden vom Rhein-Taunus-Krematorium und Michael Kriebel vom Flamarium Halle stehen den Teilnehmern zwei erfahrene und hochkarätige Dozenten zur Verfügung.

DIB-Bestattungsvorsorge: Bewährte Kooperationen garantieren Höchstmaß an Sicherheit
06. Oktober 2021
Im vergangenen Jahr hat das DIB-Deutsche Institut für Bestattungskultur durch zwei neue Kooperationen sein Angebot zur Bestattungsvorsorge deutlich ausgebaut. Zusammen mit der Sparkasse Waldeck-Frankenberg bietet das DIB Treuhandkonten zur Bestattungsvorsorge an; die Kooperation mit der Rheinisch-Westfälischen Sterbekasse Lebensversicherung AG eröffnet den DIB-Partnerbetrieben auch die Möglichkeit, ihren Kunden Sterbegeldversicherungen mit monatlicher sowie einmaliger Zahlung anzubieten.
694 Betriebe im Bestatterhandwerk
30. September 2021
Zur Jahresmitte war das Bestatterhandwerk in Hessen und Rheinland-Pfalz mit insgesamt 694 Betrieben am Markt vertreten. Davon entfielen nach Angaben des Zentralverbands des Deutschen Handwerks auf Rheinland-Pfalz 295 und auf Hessen 399 Unternehmen.

13. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht
29. September 2021
Ende September fanden an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer die 13. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht statt. Die Vortragsthemen waren vielfältig und breit gestreut, unter anderem die aktuelle Rechtsprechung zum Friedhofs- und Bestattungsrecht, die Nachlasssicherung als ordnungsbehördliche Aufgabe, die Digitalisierung des Friedhofs- und Bestattungswesens, die verschiedenen Betreibermodelle bei der Friedhofsverwaltung...
Theorie und Praxis beim DIB-Seebestattungsseminar
24. September 2021
Fester Bestandteil des vom DIB Deutschen Institut für Bestattungskultur ausgerichteten Vorbereitungslehrgangs zum „Geprüften Bestatter“ ist das Seebestattungsseminar, das vom DIB seit einigen Jahren zusammen mit der Seebestattungsreederei Albrecht im ostfriesischen Harlesiel durchgeführt wird.

Kolumbarium im Förderturm?
08. September 2021
Der Kamp-Lintforter Burkhard Linberg hat 48 Jahre lang im Bergbau gearbeitet, er fühlt sich, wie viele Menschen im westlichen Ruhrgebiet, eng mit der Kultur der Montanindustrie verbunden. Daher stammt seine Idee, im Erdgeschoss des Turms der Kamp-Lintforter Zeche Heinrich Friedrich ein Kolumbarium einzurichten. Das bestehende Kolumbarium in der ehemaligen Barbara-Kirche sei fast voll, zudem seien die beiden Friedhöfe gerade für ältere Menschen ungünstig zu erreichen.
Der neue "Bestatter" ist online
07. September 2021
Die neueste Ausgabe des "Bestatters" ist online und kann als PDF-Datei auf unserer Webseite heruntergeladen werden.

Mehr anzeigen