Hessische Bestatter fordern Kompetenzzentrum in Bad Wildungen
17. Juni 2021
Bestattungsunternehmer und Branchenexperten aus ganz Deutschland trafen sich auf dem Gelände der Holzfachschule zum 15. Hessischen Bestattertag. Gastgeber war das DIB-Deutsche Institut für Bestattungskultur. Die in Bad Wildungen ansässige Dienstleistungs- und Servicegesellschaft des hessischen Landesinnungsverbandes für das Bestatterhandwerk hat die Schwerpunktbereiche Aus- und Weiterbildung, Bestattungsvorsorge und politische Interessenvertretung.
„Genetischer Fingerabdruck“ - virtueller Bestatter-Workshop mit Dr. Mark Benecke
10. Juni 2021
Am Donnerstag, 17. Juni 2021 laden wir von 17:00 bis 20:00 Uhr wieder interessierte Bestatter zu einem Online-Workshop mit dem bekannten Kölner Kriminalbiologen Dr. Mark Benecke ein. Das Thema lautet „Genetischer Fingerabdruck“. Wie funktioniert eigentlich das Verfahren, das die Kriminaltechnik umkrempelte? Warum kommt es hin und wieder zu Verwechslungen und Fehlern?

Bestatter auf Spurensuche mit Dr. Benecke
08. Juni 2021
Anfang Juni fand unter dem Titel „Blutpuren“ der erste von zwei Online-Workshops mit Dr. Mark Benecke statt. Der bekannte Kölner Kriminalbiologe berichtete während 120 spannender Minuten über die Hinweise, die große und kleine Flecken und Spritzer geben können, um auch länger zurückliegende Ereignisse nachvollziehen zu können.
„Blutspuren“ - virtueller Bestatter-Workshop mit Dr. Mark Benecke
01. Juni 2021
Am Mittwoch, 02. Juni 2021 laden wir von 17:00 bis 20:00 Uhr interessierte Bestatter zu einem Online-Workshop mit dem bekannten Kölner Kriminalbiologen Dr. Mark Benecke ein. Das Thema lautet „Blutspuren“.

Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität
30. April 2021
Aktuelle Informationen zu Schutzimpfungen mit erhöhter Priorität
Virtueller After-Work-Talk: Christoph Kuckelkorn – ein Event-Planer zwischen Trubel und Trauer
28. April 2021
Er hat Willy Millowitsch, Dirk Bach, Guido Westerwelle und Kardinal Meisner beerdigt und ist Präsident des Festkomitees Kölner Karneval – der Kölner Bestattermeister und Thanatopraktiker Christoph Kuckelkorn tanzt auf vielen Hochzeiten. Und im Rahmen des mittlerweile fünften virtuellen After-Work-Talk des Deutschen Instituts für Bestattungskultur ermöglichte er im Gespräch mit DIB-Geschäftsführer Hermann Hubing den gut 50 Teilnehmern einen interessanten Einblick in seine Denke und Handlungsmaxim

Engelssinfonie kommt zum Hessischen Bestattertag
21. April 2021
Am 8. Mai 2021 findet in Bad Wildungen der 15. Hessische Bestattertag statt. Neben spannenden Vorträgen, wird der Hessische Bestattertag wie gehabt durch eine hochwertige Produkt- und Dienstleistungspräsentation unserer Veranstaltungs-Partner abgerundet. Im Vorfeld des Bestattertags möchten wir die Gelegenheit nutzen und unsere Partner vorstellen. Heute: Engelssinfonie.
Kuhlmann Cars ist Partner des Hessischen Bestattertags
20. April 2021
Am 8. Mai 2021 findet in Bad Wildungen der 15. Hessische Bestattertag statt. Neben spannenden Vorträgen, wird der Hessische Bestattertag wie gehabt durch eine hochwertige Produkt- und Dienstleistungspräsentation unserer Veranstaltungs-Partner abgerundet. Im Vorfeld des Bestattertags möchten wir die Gelegenheit nutzen und unsere Partner vorstellen. Heute: Kuhlmann Cars.

Rapid Data kommt zum Bestattertag
19. April 2021
Am 8. Mai 2021 findet in Bad Wildungen der 15. Hessische Bestattertag statt. Neben spannenden Vorträgen, wird der Hessische Bestattertag wie gehabt durch eine hochwertige Produkt- und Dienstleistungspräsentation unserer Veranstaltungs-Partner abgerundet. Im Vorfeld des Bestattertags möchten wir die Gelegenheit nutzen und unsere Partner vorstellen. Heute: Rapid Data.
Beim Sargbau-Kurs wird über Leben und Tod gesprochen
16. April 2021
In seiner offenen Werkstatt im schwäbischen Bobingen bietet der Schreinermeister Fred Theiner eher ungewöhnliche Handwerkskurse an: Unter dem Titel „Schwierige Kiste“ bauen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihm Särge. Dabei geht es dem 64-Jährigen um mehr als um das Handwerkliche: In seinen Kursen können sich Menschen mit dem Thema Tod auseinandersetzen und die eigene Trauer verarbeiten. Die Idee dazu kam Theiner, nachdem bei ihm Krebs diagnostiziert wurde, Lebenserwartung: Drei Monate.

Mehr anzeigen